Jackys und Ninas Homepage
Jackys und Ninas Homepage



Jackys und Ninas Homepage

  Startseite
   
  That´s us
  Greeeeetz
  ~Singzzzzz~
  Fotos
  Jacky über Nina
  Death Of An Innocent
  Nina üba Jacky
  Clique
  Silvester 2005
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Lisaaa
   Die Farah
   Silke
   Debbi und Lisa
   Debbchen :P
   Die Saaaarah
   die Nina :-*
   essi&elli
   Caro&Alina
   Meine Lieblings-jule... ;D
   Mein schatzi elli
   Kempf
   Mahi-schatzi
   Nica maus
   Jacky un Kelly
   Reni & Sina
   nini & sarah
   Bichbich
   Janika & Jacque
   Flo
   Timo
   David
   De Olli
   Julian



http://myblog.de/frottie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sylvesterparty 2005

Wir, also Lisa, Olivia, Deborah, David, Joschua, Simon und wir natürlich ;-) feierten in der „Jagdhütte“ von Lisas Eltern. Eigentlich wollten sich die Mädchen um 3 treffen, aber Nina kam schon um 2 um die Boole zu machen. Doch irgendwie verschätzten die beiden sich ein wenig und so bestand das Endresultat aus 50- 60% Fruchtfleisch. Das war zwar etwas zu viel, aber das machte den beiden nicht viel aus, „Das Zeug soll ja auch richtig reinhaun“ verkündete Lisa, während sich ihre Mutter halb tot lachte. So gegen drei kamen dann auch Debby und Jacky. Olivia kam erst später, so putzten und schmückten wir die Hütte alleine. Während Lisa auf dem Mülleimer sitzend versuchte um sich herum zu putzen, kamen Debby und Nina dazu, der ohnehin schon Spinnenfeindlichen Jacky etwas über ihre „Lieblingstiere“ zu erzählen: „…und wenn du Nachts mit offenem Mund schläfst, dann krabbeln die Spinnen in deinen Mund und du schluckst sie runter.“ So ging das weiter, bis die völlig verstörte Jacky nurnoch mit angezogenen Beinen auf der Bank saß und skeptisch um sich blickte. Jacky und Nina gingen um 5 ihre Sachen holen, und als sie nach ca. einer Stunde wiederkamen war auch Olivia angereist. Bald darauf kamen auch die Jungen und wir aßen Raklett:
Lisa: „Scheiße, wad isn dadda, mein Turm is ja viel zu hoch der passt ja gennid mehr da drunter.“
Jacky: „Kagge meiner och nid!“
David grinste und meinte: „Das wäre wiederrum euer Problem! Ich erzähle euch jetzt mal die Geschichte der Ente Petra!“ Er nahm eine Ente aus Wachs und einen Deckel und fing an zu erzählen… und als Jacky ihm einen roten Cola-Deckel auf den Teller warf, damit er die Flasche zumachen konnte, sagte David: „Oh wie nett, Jacky hat mir eine Tomate geschenkt!“ (er dachte echt es wäre eine!)
Nach dem Essen gab es das erste Glas Boole, Jacky war natürlich als erste fertig und wollte noch mehr haben. Danach spielten wir Flaschendrehen, wobei wir Josch fast mit der Sektflasche den Finger gebrochen haben. Lisas Gesicht nahm im Laufe des Spieles ein kräftiges Rot an, und nachdem Nina anmerkte, das käme wohl daher, dass Lisa neben dem heißen Simon saß, bekam sie erstmal einen Apfel in die Fresse. Der platzte, als Nina ihn Lisa an den kopf warf. Wir beschäftigten uns bis Mitternacht mit allem möglichem Scheiß (das übliche). Kurz vor 12 gingen wir nach draußen und als Josch Davids mit Böllern vollgestopfte Jacke, die demnach sauschwer war, hochhob, meinte er: „Na jetzt weiß ich warum dad Ding Bomberjacke heißt!“
Außer, dass Olli einen Böller gegen den Kopf bekam, und das der Garten hinterher eher einem Atomkraftwerk als einem Garten glich, geschah beim Feuerwerk nichts besonderes. Danach fielen wir über den Rest der Boole her, und das Chaos nahm seinen Lauf. David überredete Josch und Simon, mit doch mit ihm einen Staubsauger zu immitieren. Sie probierten verschiedene Stufen, bis ihr Staubsauger explodierte. Lisa kam auf die Idee, uns ein Lied mit ihrer Boole vorzugurgeln, das wir erraten sollten. Doch bevor wir das Lied erraten konnten, kam die Boole schon wieder aus ihrem Mund gekrochen, Simon bekam die volle Ladung ins Gesicht. Danach wollte sie mit Jacky und Olli etwas vorführen. Lisa verband Olli die Augen, und Jacky sah man die Wirkung des Alkohols allmählich deutlich an, das heißt sie spastete die ganze Zeit durch die Gegend, worüber sich die anderen sehr amüsierten. Nachdem Lisa sie wieder eingefangen hatte, konnte das Elefantenspiel beginnen. Olli musste sich mit dem Rücken auf den Boden legen und sie wusste nicht was die beiden mit ihr vorhatten. Jacky immitierte eine Elefantenherde, sie wusste aber selbst nicht was sie da tat, weil Lisa sie nur hin und her schubste.
Lisa sagte: „Mamaelefant kommt“ (Jacky rumpelte über Olli hinweg)
„Papaelefant kommt“ (Jacky stapfte neben Olli her)
„Babyelefent kommt“ (Jack nam eine Wasserflasche und lief bis sie über Ollis Gesicht stand)
„Mama muss ma pinkeln“ rief Lisa und mit diesen Worten schüttete Jacky das Wasser in Ollis Gesicht. Olli riss sich die Augenbinde vom Kopf und schrie und alle fingen an zu lachen. Auf einmal stand Debby auf und sagte: „Lasset uns vermehren“ und David fragte mindestens zum 80ten Mal: „Muss ich denn jedes Mal wenn ich sauge oder saugblase den Staubstecker in die Staubmuh schieben???“ Als wir später noch mal Wahl, Wahrheit oder Pflicht spielten stellte Nina Josch die Aufgabe entweder Simon am Ohr zu knabbern, David zu küssen oder David an der Nase zu knabbern. Darauf meinte Josch: „NEIN ich werde David NICHT küssen, ihm NICHT an der Nase knabbern und ich werde Simon NICHT am Ohr knabbern! Keine Schwulitäten!!!“ Auch Jacky war von ihrer Aufgabe (entweder Simons Haare mit den Zähnen von seinem Haarpalast zu entfernen, David das Bein abzuküssen oder Debby das Ohr abzulecken) auch nicht gerade begeistert, sondern sie protestierte: „Näääää, ich wird Simon nicht an der Nase rumknabbern, Davids Bein nicht mit der Zunge reinigen und Debby soll ihr Ohr och behalten.“ Okay, wir spasteten die ganze Zeit weiter rum, aber das alles aufzuschreiben wäre viel zu viel und wir waren zu besoffen um uns das alles zu merken!!! *g* (es könnte aber auch daran liegen, dass wir keine Lust mehr haben)
Soa, jetzt habt ihr Frösche mal nen Einblick in unser Leben *löl* Nääää besoffen warn wa nid, nur angeheitert *gg*








Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung